Deine Benachrichtigungen
Alles erledigt, keine Benachrichtigungen

30

Die Summe an Tagen
Im Land

0 Tag im Krankenhaus

2 Nein. Reisende

30 Tage außerhalb des Krankenhauses

Behandlungskosten ab

USD (Wire Transfer, ACH)  6162

Die intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT) ist eine Form der konformalen Strahlentherapie, eine Technologie, die es dem Radioonkologen ermöglicht, das Gewebe mit Krebszellen gezielt anzusprechen. . Bei dieser Art der Strahlentherapie bei Krebs nehmen die Strahlen die Form des Zielgebiets genau an.

Die IMRT wird durch das Standard-Strahlentherapiegerät, das auch als Linearbeschleuniger (LINAC) bekannt ist, verabreicht. Diese Maschine verfügt über ein Gerät namens Multileaf-Kollimator, das Bleiblätter besitzt, die sich unabhängig bewegen können, um eine Form zu bilden, die am besten zum Zielbereich passt.

Da die Strahlenbündel die Form des Zielbereichs annehmen können, kann eine hohe Strahlendosis abgegeben werden, um die Krebszellen abzutöten, während die Exposition gegenüber den nicht-krebsartigen Zellen und Geweben minimiert wird. Die IMRT erweist sich neben anderen Krebsarten auch bei Kopf-Hals-Krebs als hochwirksam. Die IMRT für Prostatakrebs ist mittlerweile in allen großen Krankenhäusern weltweit verfügbar.

Die Wirksamkeit der IMRT wurde bereits für mehrere Krebsarten, einschließlich Brustkrebs, getestet. Jüngste Fortschritte zur Verbesserung der Wirksamkeit der Strahlentherapie finden jedoch weiterhin im Gesundheitswesen statt. Diese Strahlenbehandlung gegen Krebs wird bereits als Standardbehandlung für einige Krebsarten eingesetzt.

Vor dem Eingriff gibt es eine Planungsphase, in der Sie sich einigen Tests unterziehen müssen, damit der Radioonkologe Ihre Behandlung besser planen kann. Sie müssen sich in dieser Phase zusätzlich zu einem CT-Scan einer MRT- und PET-Untersuchung unterziehen.

Die aus diesen Scans gewonnenen Informationen werden direkt in den Strahlentherapie-Planungscomputer eingespeist. Das Behandlungsteam erstellt genaue Dosisberechnungen, um die Scans zu analysieren und den am besten geeigneten Behandlungsplan für den Patienten zu erstellen.

Unmittelbar vor der ersten IMRT-Sitzung können die Röntgenassistenten den bestimmten Bereich des Körpers markieren, an dem die Strahlung abgegeben werden soll. Diese Markierungen werden zunächst vor jeder künftigen Strahlentherapiesitzung als Referenz betrachtet.

Bei Kopf-Hals-Krebs können Sie auch aufgefordert werden, spezielle Masken zu tragen, um den Zielbereich während der Behandlung ruhig zu halten. Diese Masken und Formen können auch für andere Körperteile, einschließlich Gliedmaßen und Brüste, hergestellt werden.

Normalerweise werden die folgenden Schritte während der IMRT-Sitzung ausgeführt:

  • Der Patient wird auf einen Strahlentherapietisch gelegt.
  • Die Röntgenassistenten werden den Patienten in eine geeignete Position bringen und die Form, falls vorhanden, anpassen.
  • Das Personal lässt den Patienten allein im Raum und die IMRT-Dosis wird über den LINAC-Beschleuniger oder ein anderes Strahlentherapiegerät verabreicht.
  • Der Radioonkologe und die Radiologen beobachten den Patienten sorgfältig aus dem geschlossenen Raum.
  • Das Team kann den Patienten bitten, flach zu atmen oder den Atem für einige Sekunden anzuhalten.
  • Nach der Sitzung wird der Schimmel entfernt.

Eine typische IMRT-Sitzung dauert etwa 15 bis 30 Minuten.

Die IMRT-Strahlentherapie bei Krebs ist ein schmerzloses Verfahren. Der Patient spürt während der Bestrahlungssitzung nichts. Es kann jedoch zu Beschwerden aufgrund der Körperhaltung oder der Verwendung von Masken und Formen kommen. Nach dieser Bestrahlung gegen Krebs wird der Patient nach der Behandlung für einige Minuten auf den Tisch gelegt, um sich zu entspannen.

Bei einigen Patienten kann es zu vermehrtem Wasserlassen oder einem plötzlichen Harndrang kommen. Den Patienten wird empfohlen, täglich mindestens sechs bis acht Gläser Wasser zu trinken, um sich schnell von der Sitzung zu erholen. Darüber hinaus sollten sie während der Erholungsphase versuchen, übermäßigen Konsum von scharfen Speisen, Koffein und Alkohol zu vermeiden.

Erholungsprozess nach intensitätsmodulierter Strahlentherapie (IMRT) 

Einige Patienten können während der Strahlenbehandlung übermäßige Müdigkeit und Erschöpfung verspüren. Solche Patienten sollten ihre täglichen Aktivitäten planen und während des Tages mehrere kurze Nickerchen machen, um ihr Energieniveau zu kontrollieren. Darüber hinaus wird empfohlen, während und nach der Behandlung protein- und kalorienreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen.

Patienten sollten eine nicht parfümierte Seife verwenden, um den Bereich zu reinigen, der der Strahlung ausgesetzt war. Außerdem sollten sie ihre Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

Bitte erkundigen Sie sich

Erforderlich | Alphabete und Leerzeichen
Erforderlich | Eine gültige, funktionierende E-Mail-Adresse
Erforderlich | Ein gültiger Kontakt

HINWEIS: Mit diesen Informationen erteile ich MediGence als Benutzer die Erlaubnis, auf meine gesundheitsbezogenen Daten und Informationen zuzugreifen, um mir zu helfen, die Expertenmeinung einzuholen. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren.

Beste Krankenhäuser für intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT).

Assuta Krankenhaus

Assuta Krankenhaus

Tel Aviv, Israel

Das Assuta Medical Center ist ein führendes privates Krankenhaus in der Hauptstadt Tel Aviv in Israel. Assut...mehr

Schuleinrichtungen

spezielle diätetische Kost Wahl der Mahlzeiten

Dolmetscherdienste Dolmetscher

TV im Zimmer TV im Zimmer

Familienunterkunft Unterkunft

Joint Commission International oder JCI
Allee Pantai

Allee Pantai

Kuala Lumpur, Malaysia

Geschichte Parkway Pantai Krankenhaus in Kuala Lumpur, Malaysia arbeitet unter dem Parkway Pantai ...mehr

Schuleinrichtungen

spezielle diätetische Kost Wahl der Mahlzeiten

Dolmetscherdienste Dolmetscher

Telefon im Zimmer JA

TV im Zimmer TV im Zimmer

Joint Commission International oder JCI

Medicana Camlica wurde 1999 gegründet und ist ein bekanntes ...mehr

Schuleinrichtungen

Barrierefreie Zimmer

Online-Arztberatung

Postoperative Nachsorge

Religiöse Einrichtungen

Joint Commission International oder JCI

Online konsultieren mit den Besten der Welt Intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT)

Alle anzeigen Ärzte
Dr. Emel Ceylan Gunay

Arzt für Nuklearmedizin

Istanbul, Türkei

17 Jahre Der Erfahrung

USD (Wire Transfer, ACH)  250 zur Videoberatung

Dr. Rajender Kumar

Strahlungsonkologe

Delhi, Indien

20 Jahre Der Erfahrung

USD (Wire Transfer, ACH)  28 zur Videoberatung

DR. Gagan Saini

Strahlungsonkologe

Ghaziabad, Indien

19 Jahre Der Erfahrung

USD (Wire Transfer, ACH)  28 zur Videoberatung

Dr. Anil Thakwani

Strahlungsonkologe

Noida, Indien

22 Jahre Der Erfahrung

USD (Wire Transfer, ACH)  42 zur Videoberatung

Häufig gestellte Fragen

F: Was ist konformale Strahlentherapie?

A: IMRT ist eine Form der konformalen Therapie, was bedeutet, dass die Form der Strahlenbündel eng an das Zielgebiet angepasst ist. Infolgedessen wird dem Zielgebiet hochintensive Strahlung zugeführt, während die Auswirkungen auf nahe gelegene Zellen und Gewebe minimiert werden.

F: F: Wie lange dauert IMRT bei Prostatakrebs und anderen Tumoren?

A: Die IMRT-Behandlung wird an fünf Tagen in der Woche für etwa 30 bis 60 Tage durchgeführt, je nach den Bedürfnissen des Patienten. Eine typische Sitzung kann zwischen 30 und 90 Minuten dauern.

F: Was sind die Nebenwirkungen von IMRT?

A: Schluckbeschwerden, Haarausfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Blasenveränderungen und Verdauungsprobleme sind einige der Nebenwirkungen der Strahlentherapie.

F: Darf man während einer Strahlentherapie Alkohol trinken?

A: Während eine moderate Menge Alkohol die Behandlung möglicherweise nicht beeinträchtigt, sollte Alkohol während der Strahlentherapiebehandlung am besten vermieden werden. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie während der Behandlung Alkohol zu sich nehmen.

F: Ist die Bestrahlung schmerzhaft?

A: Nein, die Strahlentherapie ist nicht schmerzhaft. Es können jedoch einige Nebenwirkungen auftreten.